EMMA KUNZ UND GEGENWARTSKUNST

Zahl, Rythmus, Wandlung.

Sonntag, 26. April 2020 – Sonntag, 25. Oktober 2020. In der Kunsthalle Ziegelhütte, Appenzell.

Emma Kunz, bis 1973 eine Aussenseiterin in der Kunstgeschichte, rückt seit der wegweisenden Gruppenausstellung Richtkräfte für das 21. Jahrhundert, die 1998/1999 im Kunsthaus Zürich gezeigt wurde, immer mehr in den Fokus der Kunstwissenschaft und damit des öffentlichen Interesses. Gleichzeitig überschreitet die heutige Kunst bewusst die engen Grenzen einer selbstbezogenen Moderne und öffnet sich in Richtung Naturforschung und Holismus.